Neugeschäft gesteigert
Grenkeleasing legt zu

Der badische IT-Vermieter Grenkeleasing hat im ersten Halbjahr 2003 sein Neugeschäft um 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert.

Reuters BADEN-BADEN. Das Ergebnis des Neugeschäfts - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände - legte auf 146 (Vorjahr: 132) Millionen Euro zu, teilte das im SDax gelistete Unternehmen am Mittwoch in einer Pflichtveröffentlichung mit. Die Marge des Neugeschäfts, aus der sich im Verlauf eines Vertrages das Finanzergebnis ergibt, sei auf 16 (13,3) Millionen Euro gewachsen.

Unter anderem durch einen fehlenden Arbeitstag sei das Neugeschäft im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr etwas verhaltener gewesen, begründete das Unternehmen. „Die günstigere Entwicklung bei der Marge ist aber ohnehin allein ausschlaggebend für den künftigen Ertrag. Wir halten an unserem Ziel fest, im Jahr 2003 ein zweistelliges Wachstum beim Neugeschäft und beim Gewinn zu erreichen“, sagte Wolfgang Grenke, Vorstandsvorsitzender der Grenkeleasing AG.

Der Konzern verzeichnete im ersten Halbjahr 44 576 Leasinganfragen, aus denen 21.462 neue Leasingverträge generiert wurden. Der Mittelwert pro Vertragsabschluss ging auf 6813 (7134 ) Euro zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%