News of the World
Murdoch zahlt Verlagschefin Brooks Millionenabfindung

Verleger Rupert Murdoch hat der früheren Chefin seiner britischen Zeitungssparte, Rebekah Brooks, nach ihrem Rücktritt wegen des Abhörskandals bei der „News of the World“ eine Abfindung in Millionenhöhe gezahlt.
  • 0

LondonBrooks habe 2,7 Millionen Dollar und ein Büro im Stadtzentrum von London erhalten, berichtete die Zeitung „The Guardian“ am Sonntag. Außerdem dürfe sie noch zwei Jahre lang ihren Firmenwagen mit Fahrer nutzen. Brooks trat im Juli zurück, nachdem der Abhörskandal bei der Boulevard-Zeitung „New of the World“ bekannt geworden war. Journalisten der Zeitung hatten Mailboxen von Prominenten abgehört. Das Blatt wurde im Zuge des Skandals eingestellt.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " News of the World: Murdoch zahlt Verlagschefin Brooks Millionenabfindung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%