Noch aber Quartalsverlust
Sanyo entflieht langsam aus der Katastrophe

Der angeschlagene japanische Elektronikkonzern Sanyo Electric kommt bei seinem Weg aus den roten Zahlen voran. Zwar verbuchte das Unternehmen in seinem ersten Quartal immer noch einen Verlust, der ist jedoch geringer als im Vorjahresquartal.

HB TOKIO. Der Nettoverlust verringerte sich nach Unternehmensangaben vom Donnerstag im ersten Quartal auf 9,67 Mrd. Yen (rund 65,46 Mill. Euro) nach 26,21 Mrd. Yen vor einem Jahr. Der Umsatz schrumpfte im Berichtszeitraum bis Ende Juni auf 504,12 Mrd. Yen nach 568,97 Mrd. Yen im Vorjahresquartal.

Sanyo litt unter der Beschädigung einer seiner Chip-Fabriken nach einem Erdbeben 2004 und einem Nachfragerückgang nach digitalen Kameras. Unter anderem wegen einer Neubewertung der Vermögenswerte war Sanyo immer tiefer in die roten Zahlen gerutscht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%