O2 Deutschland mit mehr Kunden
Telefonica-Gewinne hierzulande unter Druck

Der DSL- und Mobilfunkanbieter Telefonica O2 Deutschland hat im abgelaufenen zweiten Quartal mit Kampfpreisen zahlreiche neue Kunden gewonnen. Die Erträge gerieten dadurch allerdings unter Druck.

dpa-afx MÜNCHEN. Der DSL- und Mobilfunkanbieter Telefonica O2 Deutschland hat im abgelaufenen zweiten Quartal mit Kampfpreisen zahlreiche neue Kunden gewonnen. Die Erträge gerieten dadurch allerdings unter Druck. "Wir addieren zwar Kunden, aber zu günstigeren Tarifen", sagte der Finanzvorstand von O2 Deutschland, André Krause, am Donnerstag in einer Telefonkonferenz. Die Zahl der Mobilfunkkunden kletterte im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent auf knapp 13,6 Millionen.

Hinzu kamen etwas mehr als eine Million DSL-Kunden bei Telefonica Deutschland. Eingerechnet wurden hier allerdings auch die Kunden, die das Netz des spanischen Telefonkonzerns über einen anderen Anbieter wie zum Beispiel United Internet oder Freenet nutzen.

Der Umsatz kletterte trotz der deutlich höheren Kundenzahlen aber nur leicht um 3,8 Prozent auf 894 Mill. Euro. Dies lag vor allem am DSL-Geschäft. Im Mobilfunkbereich ging der Umsatz pro Kunde wegen günstigerer Tarife im Schnitt im 16 Prozent zurück. Gut angenommen worden seien vor allem die Angebote von Zweitmarken wie Fonic. Das operative Ergebnis verschlechterte sich bereinigt um einen Sondereffekt entsprechend von 193,7 Mill. Euro im Vorjahr auf 178 Mill. Euro.

Weitere Einbußen seien aber nicht mehr zu erwarten, sagte Krause. "Ich erwarte auf dem Niveau, auf dem wir uns heute bewegen, nicht noch mehr Preisdruck." Mit Verbesserungen sei bereits im zweiten Halbjahr zu rechnen. Genauere Angaben machte er aber nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%