Das ZDF muss sparen, um die verordnete Beitragsstabilität zu garantieren. Nun hat Intendant Thomas Bellut bekannt gegeben, den digitalen Spatenkanal einzustellen. Andere Redaktionen werden zusammengelegt.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Da sollen die doch lieber diesen unnötigen Trivialsender ZDFneo abschalten!

  • Bitte bei ARD und ZDF den Saft gleich ganz abdrehen und lieber 3sat, Arte, Phoenix und die dritten Programme finanziell besser ausstatten. Die ganzen Talkshows, seichten Serien und belanglosen Eigenproduktionen an Fernsehfilmen sind ja kaum noch auszuhalten.

  • Na prima, dafür gibt's dann vielleicht im Hauptprogramm als Ersatz drei weitere Kochsendungen.

    Warum sagt das ZDF nicht gleich: Mit Kulturprogrammen gewinnen wir keine neuen Zuschauer, können wir keinen Blumenpott gewinnen.

    Aber Bellut sollte sich vielleicht erst einmal ansehen, was die ZDF Redaktion unter Kultur überhaupt versteht.

    Zum Abgewöhnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%