Ohne Vertragsbindung
iPhone in Frankreich billiger als bei T-Mobile

Der Telekomkonzern France Télécom wird das Apple -Handy iPhone in Frankreich von Beginn an auch ohne Vertragsbindung verkaufen - dort kostet es weniger als in Deutschland.

HB PARIS. Der Preis werde über 500 Euro, aber "deutlich unter 1000 Euro“ liegen, sagte Vorstandschef Didier Lombard am Dienstag dem Radiosender Europe 1. In Deutschland bietet die Deutsche Telekom das Modetelefon ohne Vertragsbindung für 999 Euro an. In Verbindung mit einem Zweijahresvertrag kostet das iPhone in beiden Ländern 399 Euro. Die Mobilfunktochter Orange startet den Verkauf des Multimediageräts in der Nacht zum Donnerstag.

In Deutschland ist das Vertriebsmodell von Apple und T -Mobile massiv in die Kritik geraten, da die Telekom -Tochter das iPhone anfänglich ausschließlich in Verbindung mit einem Zweijahresvertrag verkaufte. Erst nach einer Einstweiligen Verfügung des Rivalen Vodafone ist das Apple -Mobiltelefon in Deutschland auch frei erhältlich. Mit dem Verkaufspreis von 999 Euro ist das freigeschaltete Telefon aus Sicht von Branchenexperten allerdings wenig attraktiv. In Frankreich muss das iPhone wegen einer anderen Rechtslage von Anfang an auch ohne Vertragsbindung verkauft werden.

Am Donnerstag wird das Landgericht Hamburg über den Streit um das iPhone verhandeln. Offen ist, ob eine Entscheidung am gleichen Tag fällt. Sollte Vodafone vor Gericht unterliegen, will T -Mobile den Verkauf des freigeschalteten Apple -Handys umgehend einstellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%