Olympia
Vier Kandidaten für die Spiele 2016

Für die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2016 sind vier Städte im Rennen: Chicago, Tokio, Rio de Janeiro und Madrid. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) entscheidet am 2. Oktober über den Sieger.

Für die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2016 sind vier Städte im Rennen: Chicago, Tokio, Rio de Janeiro und Madrid. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) entscheidet am 2. Oktober über den Sieger.

Bester Bewerber

Bei der Bewertung der Kandidaten hat das IOC im Juni der japanischen Hauptstadt Tokio die beste Note aller Bewerber verliehen. Die Stadt war schon im Jahr 1964 Ausrichter der Olympischen Spiele.

Favorit der Geldgeber

Die großen Sponsoren wie McDonald's drängen auf eine US-Stadt als Ausrichter - und damit auf Chicago. IOC-Chef Jacques Rogge steht unter Druck, weil mit einem anderen Austragungsort auch geringere Einnahmen aus den TV-Rechten zu erwarten sind.

Außenseiter

Madrid hat nur geringe Chancen: Denn erst 1992 fanden die Olympischen Spiele in der spanischen Stadt Barcelona statt, zudem hat Europa schon mit London den Zuschlag für 2012 bekommen. Mit Rio de Janeiro würde das IOC die Spiele hingegen erstmals nach Südamerika vergeben. Das Komitee hat die brasilianische Metropole allerdings mit der schlechtesten Note bewertet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%