Online-Bezahldienste
Paypal bekommt neue Konkurrenz

In den Wettbewerb der Online-Bezahldienste steigt noch ein potenter Spieler ein. Mit AOL-Mitgründer Steve Case geht nach Google ein weiterer Anbieter in den von Ebay beherrschten Markt. Revolution Money verspricht den Nutzern kostenlosen Geldtransfer und Händlern eine Kreditkarte, die ein Viertel der Gebühren klassischer Anbieter kosten soll.

DÜSSELDORF. Was immer mehr Anbieter in diesen von den Banken vernachlässigten Markt lockt, sind die enormen Möglichkeiten der Expansion. „Heute werden gerade mal drei Prozent des Einzelhandelsumsatzes im Internet abgewickelt“, sagt etwa Norbert Stangl, Gründer und Chef des Web-Zahlungsdienstes Clickandbuy. „In ein paar Jahren werden es zwanzig bis dreißig Prozent sein.“ Über Clickandbuy lassen rund 7 000 Online-Händler Zahlungsvorgänge abwickeln, darunter Apples iTunes Europa oder Stiftung Warentest.

Marktführer Paypal geht den nächsten Schritt und hat sich eine Banklizenz in Luxemburg besorgt. Damit bereitet der Onlinedienst den Sprung vom früheren einfachen Zahlungsdienst für eBay-Auktionen zum Privatkundenbanking vor. Analysten wie Scott Devitt von Stifel, Nicolaus & Co in New York gehen davon aus, dass ein künftiges „Bankhaus Paypal“ für sieben bis neun Milliarden Dollar an die Börse gebracht werden könnte. Clickandbuy hat sich in Großbritannien eine e-Banklizenz geholt, um „bankähnliche Leistungen“ anbieten zu können.

Paypal führt nach eigenen Angaben rund 153 Mill. Kundenkonten, davon 35 Mill. in Europa. Im zweiten Quartal 2007 lag der Nettoumsatz bei 454 Mill. Dollar, ein Plus von 34 Prozent zum Vorjahr.

Der jüngste Paypal-Konkurrent ist davon Lichtjahre entfernt. Er befinde sich in der Testphase und solle mit AOL als Partner starten, hieß es am Dienstag in San Francisco. Cases Investmentfirma Revolution ist der wichtigste Geldgeber, mit an Bord sind aber auch die größte US-Bank Citigroup, die Deutsche Bank und die Investmentbank Morgan Stanley. Die Banken sehen mit Sorge, wie ihnen die Onlinekonkurrenten immer größere Teile des Zahlungsverkehrs abnehmen und suchen einen Weg in dieses Geschäft.

Seite 1:

Paypal bekommt neue Konkurrenz

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%