Online-Netzwerk
Facebook bereitet sich auf Börsengang vor

Das Online-Netzwerk Facebook bereitet sich auf einen Börsengang vor. Nach Das Unternehmen führt eine Zwei-Klassen-Aktienstruktur ein, die den Einfluss bestehender Anteilseigner und die Position von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sichern soll. Vorbild ist ein erfolgreicher IT-Konzern.
  • 0

HB PALO ALTO. In einer Erklärung betonte Facebook allerdings, ein Gang an die Börse stehe nicht unmittelbar bevor. Man wolle lediglich für bestimmte Angelegenheiten die Kontrolle der bisherigen Aktieninhaber sichern. Marktbeobachter werten den Schritt aber als eindeutiges Zeichen für konkrete Pläne.

"Das ist ein klarer Hinweis darauf, dass sie sich für den Börsengang vorbereiten", sagte Francis Gaskins, Präsident des Börsendienstleisters IPODesktop.com im kalifornischen Marina del Rey der Finanznachrichtenagentur Bloomberg. "Es gibt keinen anderen Grund für so etwas."

Facebook ist mit mehr als 300 Millionen Nutzern das populärste Online-Netzwerk. Bislang finanzierte sich das von dem inzwischen 25-jährigen Mark Zuckerberg gegründete Unternehmen durch Kapitalgeber, die zusammen mehr als 600 Mio. Dollar investiert haben.

Alle bisherigen Facebook-Anteilseigner sollen nach den neuen Plänen sogenannte Class-B-Aktien bekommen, die ihnen mehr Stimmrechte und damit auch künftig mehr Einfluss auf die Geschicke des Unternehmens sichern.

Seite 1:

Facebook bereitet sich auf Börsengang vor

Seite 2:

Kommentare zu " Online-Netzwerk: Facebook bereitet sich auf Börsengang vor"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%