Online-Videothek
Pro Sieben Sat 1 übernimmt Maxdome

Die Fernsehgruppe Pro Sieben Sat 1 schluckt die Internet-Videothek Maxdome komplett. Das Telekommunikationsunternehmen 1&1 hat seine Anteile an dem Unternehmen abgegeben.
  • 0

HB MÜNCHEN. Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 übernimmt seine Online-Videothek Maxdome komplett. Wie das Unternehmen am Montag in München mitteilte, wird die Internetfirma 1&1 ihren Anteil in Höhe von 50 Prozent an die Münchner abtreten. Dem Geschäft muss das Kartellamt allerdings noch zustimmen. Über den finanziellen Rahmen der Aktion wurde zunächst nichts bekannt.

Die Sendergruppe hatte das Projekt 2006 gemeinsam mit 1&1 gegründet. Maxdome bezeichnet sich als größte Online-Videothek Deutschlands und bietet derzeit rund 35 000 Titel zum Abruf über das Internet. 1&1 bleibe weiter Vertriebs- und Servicepartner. „Wir werden das Angebot kontinuierlich weiterentwickeln“, sagte ProSiebenSat.1-Manager Christoph Bellmer.

Kommentare zu " Online-Videothek: Pro Sieben Sat 1 übernimmt Maxdome"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%