Open Text erhält deutliche Mehrheit
Ixos-Übernahme nahezu perfekt

Die kanadische Softwarefirma Open Text hat innerhalb der ersten Annahmefrist bereits über 70 Prozent der Ixos-Aktien erhalten. Damit ist die Übernahme der im TecDax gelisteten Ixos Software AG praktisch unter Dach und Fach.

HB MÜNCHEN. Insgesamt hätten per 30. Januar die Ixos-Anteilseigner über 15 Mill. Anteilsscheine eingereicht, teilte Open Text am Montag in München mit. Dies entspreche über 70 % der im Umlauf befindlichen Papiere. Etwa ein Zehntel der Verkäufer hätten sich für die Barabfindung in Höhe von neun Euro entschieden, während über 90 % die Kombination aus Open Text-Aktien und -Optionen gewählt hätten. Gemäß dem deutschen Recht werde am 6. Februar eine zweite Annahmefrist beginnen, die am 19. Februar ende. Die Ixos-Aktie startete mit einem Minus von 2,2 % auf 11,17 € in den Handel.

Open Text hatte im Oktober mit Zustimmung des Ixos-Managements die Übernahme des auf die Archivierung von Dokumenten spezialisierten Unternehmens aus Grasbrunn bei München angekündigt. Kurz vor ablaufen der ersten Angebotsfrist am 16. Januar hatten die Kanadier allerdings lediglich gut 42 % der Ixos-Aktien eingesammelt. Hintergrund ist, dass große Investoren und Hedge Fonds - falls eine Marke für die angestrebte Anteilshöhe gennant ist - häufig auf eine Aufstockung der Offerte spekulieren. Open Text entschied sich allerdings, auf das angekündigte Ziel von 67 % zu verzichten und statt dessen die Angebotsfrist auf den 30. Januar zu verlängern.

Offen ist nach wie vor die Zukunft der Börsennotierung von Ixos nach der nun erfolgreich bewerkstelligten Übernahme. Open Text warnte in der Mitteilung die noch verbliebenen Eigner von Ixos-Aktien, auf Grund der verringerten Zahl gehandelter Papiere werde es voraussichtlich zu „heftigen Kursschwankungen“ kommen. Auch sei es möglich, dass die Börsennotierung in Frankfurt gestrichen werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%