Patente
IBM und Amazon legen Streit bei

Gut ein halbes Jahr nachdem IBM eine Klage gegen Amazon eingereicht hat, haben die Unternehmen nun eine Lösung gefunden. Diese sieht neben einer einmaligen Zahlung auch eine langfristige Kooperation vor.

HB BOSTON. Der Computerkonzern IBM und des Internet-Versandhaus Amazon haben ihren Patentstreit beigelegt. Amazon habe eine bestimmte Summe an IBM gezahlt und alle Differenzen seien nun ausgeräumt, teilten beide Firmen am Dienstag mit. Zudem sei ein langfristiger Vertrag über gegenseitige Lizenzierungen abgeschlossen worden.

IBM hatte Amazon im Oktober wegen „schwer wiegender Patentverletzungen“ auf Schadenersatz verklagt. Der Konzern hatte Amazon vorgeworfen, in Kernbereichen vorsätzlich eine Reihe von Patenten zu verletzen. Diese beträfen etwa Dienste, die Kunden Bestellungen aus einem elektronischen Katalog erlauben und die Darstellung von Werbung ermöglichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%