Patente-Streit

Smartphone-Hersteller HTC verklagt Apple

Weitere Runde im Patentstreit der Smartphone-Hersteller: Diesmal hat HTC den Branchenführer Apple verklagt. Welche Forderungen auf dem Tisch sind.
Kommentieren
Ein iPhone von Apple (l.) neben einer Kopie: Die Smartphone-Hersteller streiten um Patente. Quelle: Reuters

Ein iPhone von Apple (l.) neben einer Kopie: Die Smartphone-Hersteller streiten um Patente.

(Foto: Reuters)

WilmingtonApple ist von dem taiwanischen Smartphone-Hersteller HTC im Streit um Patente verklagt worden. HTC wirft Apple vor, mit seinen Produkten drei Patente verletzt zu haben und fordert Schadensersatz sowie ein Nutzungsverbot der genannten Technik. Betroffen sind demnach unter anderem das iPhone und das iPad.

Die Klage wurde am Montag bei einem Bezirksgericht im US-Staat Delaware eingereicht, wo Apple das taiwanische Unternehmen vor einem Jahr selbst vor Gericht gebracht hatte.

  • dapd
Startseite

0 Kommentare zu "Patente-Streit: Smartphone-Hersteller HTC verklagt Apple"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%