Patentstreit
Apple kontert Nokia-Klage

Auge um Auge, so mag das derzeitige Motto von Apple und Nokia sein. Im Oktober haben die Finnen den Hersteller des iPhones wegen Patentrechtsverletzungen verklagt. Nun drehen die US-Amerikaner den Spieß einfach um und verklagen ihrerseits Nokia. Kurios: Beide Klagen drehen sich um Smartphones.
  • 0

HB NEW YORK. In dem Patentstreit zwischen Nokia und Apple schlägt der iPhone-Hersteller mit einer Gegenklage zurück. Apple wirft dem Handy-Weltmarktführer die Verletzung von 13 Patenten vor, wie der amerikanische Konzern am Freitag (Ortszeit) mitteilte. Die Finnen hätten Design und Bedienung des iPhone kopiert, argumentierte Apple in der Klage vor einem US-Gericht im Bundesstaat Delaware. Bei den Patenten handelt es sich um diverse Techniken für die mobile Kommunikation sowie einzelne Geräte-Funktionen.

Nokia hatte Apple Ende Oktober mit dem Vorwurf verklagt, der US-Konzern habe beim iPhone zehn Patente der Finnen verletzt. Es ging dabei um Übertragungsstandards für GSM, UMTS (3G WCDMA) und mobile LAN-Standards.

Nokia ist zwar nach wie vor mit Abstand der weltgrößte Handy-Hersteller, Apple hat sich jedoch schnell eine starke Stellung bei sogenannten Smartphones, den lukrativeren High-Tech-Telefonen, gesichert.

Kommentare zu " Patentstreit: Apple kontert Nokia-Klage"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%