„Pay Gap“ Männliche BBC-Mitarbeiter stimmen Lohnreduzierung zu

Mehrere führende männliche Mitarbeiter der britischen Rundfunkanstalt BBC haben einer Lohnreduzierung zugestimmt. Vorausgegangen war eine Debatte über die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen.
Kommentieren
BBC: Männliche Mitarbeiter stimmen Lohnreduzierung zu Quelle: Reuters
BBC

Bei der britischen Rundfunkanstalt verdienen einige der männlichen Top-Verdiener künftig weniger Geld.

(Foto: Reuters)

LondonMehrere der männlichen Mitarbeiter mit den höchsten Gehältern bei der britischen Rundfunkanstalt BBC haben nach Enthüllungen einer ungleichen Bezahlung von Frauen und Männern einer Lohnreduzierung zugestimmt. Die BBC teilte am Freitag mit, dass die Radiomoderatoren Jeremy Vine und John Humphrys und der TV-Nachrichtensprecher Huw Edwards eingewilligt hätten, niedrigere Gehälter zu akzeptieren.

Die Namen der drei Männer waren auf einer Liste aufgetaucht, die im vergangenen Jahr veröffentlicht worden war. Sie enthüllte, dass zwei Drittel der Mitarbeiter der BBC mit den höchsten Einkommen männlich waren. Es kam auch heraus, dass viele männliche Mitarbeiter der BBC wesentlich höhere Gehälter als Frauen in vergleichbaren Jobs bekamen.

Die China-Redakteurin der BBC, Carrie Gracie, kündigte im Januar, um dagegen zu protestieren, dass auf die ungleiche Bezahlung nicht eingegangen worden sei. Gracies Name stand nicht auf der Liste von Rundfunkmitarbeitern, die pro Jahr mindestens 150.000 Britische Pfund (rund 172.000 Euro) verdienen.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "„Pay Gap“: Männliche BBC-Mitarbeiter stimmen Lohnreduzierung zu"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%