Pay-TV-Sender
Hintergrund: So sehen Sie Bundesliga-Fußball bei Arena

Über einen Kabelanschluss oder eine Satelliten-Anlage kann n Deutschland der Pay-TV-Sender Arena empfangen werden. In beiden Fällen ist ein Decoder und eine Smartcard zur Freischaltung notwendig. Arena sendet dabei über folgende Wege:
  1. Der Arena-Mutterkonzern Unity Media betreibt Kabelnetze in Hessen und Nordrhein-Westfalen – Ish, Iesy und Tele Columbus – und erreicht damit 5,2 Millionen Haushalte. Zudem können 2,3 Millionen Kunden von Kabel Baden-Württemberg das Arena-Programm empfangen. Wohnt ein Fußball-Fan im Gebiet von Ish, Iesy, Tele Columbus oder Kabel Baden-Würrtemberg muss er auf Arena umsteigen, um die Bundesliga live via Kabel zu sehen. Der monatliche Abo-Preis für Bundesliga- Fußball beträgt 14,90 Euro.

  2. Nach der neuen Kooperation zwischen Arena und Premiere können ebenfalls die 9,6 Millionen Kabelkunden in den 13 weiteren Bundesländern das Angebot empfangen. Bisherige Premiere-Kunden können ihren Decoder weiter benutzen. Der monatliche Abo-Preis für Bundesliga-Fußball beträgt zunächst 14,90 Euro.

  3. Arena hat Verträge mit zahlreichen regionalen Kabelnetzbetreibern abgeschlossen. Dadurch werden rund 2 Millionen TV-Haushalte erreicht. Auch in diesen Fällen kosten das Fußball-Angebot von Arena 14,90 Euro.

  4. Über den Astra-Satelliten erreicht Arena rund 16 Millionen TV- Haushalte. Zusätzlich zum Fußball-Paket (14,90 Euro) müssen Satelliten-Kunden eine Satelliten-Zugangsgebühr von monatlich 5 Euro zahlen. Premiere bietet via Satellit keine Bundeliga live.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%