Polen
Rückschlag für Telekom im Streit um PTC

Der Streit zwischen der Telekom und Vivendi um den polnischen Mobilfunker PTC geht weiter: Ein Warschauer Berufungsgericht gab nun Vivendi recht im Konflikt um die Frage, wem die Mehrheit an PTC gehört. Die Telekom will gegen die Entscheidung erneut klagen. Der Streit währt bereits seit neun Jahren und umfasst mehr als 50 Gerichtsverfahren.

DÜSSELDORF. Die Deutsche Telekom und der französische Mischkonzern Vivendi setzen ihren langjährigen Streit um die Anteile am polnischen Mobilfunker PTC fort. Gestern verkündete Vivendi einen Sieg vor einem Warschauer Berufungsgericht. Das widerspricht der Entscheidung eines Wiener Schiedsgerichts aus dem Jahr 2004, auf das sich die Telekom bislang stützt. Die Wiener Richter stellten darin klar, dass Vivendi zu keinem Zeitpunkt 48 Prozent an PTC besessen hat. Um diesen Anteil dreht sich der Streit.

Die Telekom kämpft seit 2004 darum, dass dieses Urteil auch in Polen anerkannt wird. Der Bonner Konzern kündigte gestern an, gegen die Entscheidung des Warschauer Berufungsgerichts zu klagen.

Der Streit der beiden Konzerne ist an Absurdität kaum zu überbieten. Er währt neun Jahre, umfasst mehr als 50 Gerichtsverfahren und hat Millionen an Anwaltshonoraren verschlungen. Wie viel Geld die Verfahren bislang gekostet haben, verraten die Unternehmen nicht. Die Telekom hatte 2006 in der Hauptversammlung erklärt, dass der Streit sie seit dem Beginn im Jahr 1999 bis zum Mai 2006 insgesamt 18,6 Mio. Euro gekostet hat.

Die Auseinandersetzung wird deshalb so erbittert geführt, weil Polen als wichtiger Wachstumsmarkt gilt. Darüber hinaus geht es um viel Geld: Die Franzosen haben zwei Mrd. Euro für ihre PTC-Anteile gezahlt und wollen nicht ohne weiteres darauf verzichten.

Im Kern geht es um die Frage, wem die Mehrheit an der lukrativen PTC gehört. Unstrittig ist, dass die Telekom 49 Prozent hält. Die verbleibenden 48 Prozent sieht Vivendi im Eigentum der Holding Elektrim Telekomunikacja (ET), die Vivendi gemeinsam mit dem polnischen Versorger Elektrim bildet und an der die Franzosen 51 Prozent halten. Elektrim befindet sich im Insolvenzverfahren.

Seite 1:

Rückschlag für Telekom im Streit um PTC

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%