Positives Ergebnis in 2005
Pixelpark schlägt wieder aggressivere Töne an

Der Internet-Dienstleister - einst ein Star der New Economy, Absturz inklusive - hält die Krise für überwunden.

jkn FRANKFURT/M. Der angeschlagene Internet-Dienstleister Pixelpark will auf den Wachstumspfad zurückkehren. Die zweijährige Krise sieht das Management als beendet an. „Im laufenden Jahr werden wir zwar noch leichte Verluste einfahren, 2005 aber wieder ein positives Konzernergebnis erzielen“, sagte Pixelpark-Chef Michael Riese, im Gespräch mit dem Handelsblatt.

Pixelpark zählte im E-Business-Boom zu den gefeierten Stars. Doch mit dem Platzen der Blase geriet das Geschäft der ausschließlich auf Multimedia-Dienste spezialisierten Firma mächtig ins Wanken. Riese hat deshalb mit Technologiedienstleistungen (Optimierung von IT-Infrastrukturen) und Prozessberatung zwei neue Säulen aufgebaut. „Nur wer die ganze Kette anbietet, hat bei den Kunden heute eine Chance“, sagt er.

Allerdings bewegt sich Pixelpark damit künftig in Bereichen, die von so potenten Konzernen wie IBM oder Hewlett Packard dominiert werden. Gleichwohl sieht Riese gute Wachstumschancen. „Studien haben gezeigt, dass wir unter den IT-Beratern in Deutschland immerhin an der zwölften Stelle gesehen werden“, sagte der Pixelpark-Chef.

Gleichzeitig zieht auch das Agenturgeschäft wieder an. „Wir sehen hier seit dem vierten Quartal 2003 wieder Wachstum“, sagte Riese. Allerdings musste Pixelpark 2003 noch heftige Einbußen hinnehmen – der Umsatz brach von 39,2 Mill. auf 14,2 Mill. Euro ein – während die Branche nach Angaben des Deutschen Multimedia Verbandes gewachsen war. „Wir befanden uns in einer Sanierungsphase“, begründet Riese diese Entwicklung.

Pixelpark konnte den Fehlbetrag von minus 38,4 Mill. auf minus 6,6 Mill. Euro deutlich reduzieren und ist schuldenfrei. Allerdings hat die Firma 2003 noch rund 10 Mill. Euro verbrannt. Trotz liquider Mittel von nur gut 4 Mill. Euro sieht Riese aber keine Existenzgefahr. „Wir werden im laufenden Jahr wieder einen Mittelzufluss haben.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%