Preiskampf bei Ferngesprächen
AT&T legt Fokus auf Geschäftskunden

Der US-Telekommunikationskonzern AT&T will sich künftig auf seine Stärke, den Geschäftskunden-Bereich, konzentrieren. Dagegen soll nicht mehr in das traditionelle Verbraucher-Geschäft investiert werden.

HB NEW YORK. AT&T wolle so seine Stärken als führender Dienstleister in der komplexen Netzwerktechnik ausspielen, teilte das Unternehmen am Donnerstag bei der Vorlage der Quartalsergebnisse mit. Vor allem der Preiskampf im Bereich Ferngespräche schlug dabei negativ durch. Der Reingewinn sank nach den Angaben auf 108 (536) Mill. Dollar oder 0,14 (0,68) Dollar je Aktie. Die Umsätze gingen um 13,2 Prozent auf 7,6 Mrd. Dollar zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%