Private Equity
US-Finanzinvestor beteiligt sich an Premiere Star

Der Finanzinvestor Avenue Capital hat sich an einer Premiere-Tochter beteiligt. Premiere Star ist im vergangenen Herbst gestartet und hat mehr als 170.000 Abonnenten.

HB MÜNCHEN. Der global agierende Investor, der rund 20 Milliarden Dollar verwaltet, habe 6,5 Prozent an Premiere Star übernommen, teilte der Münchner Pay-TV-Sender am Dienstag mit.Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Premiere selbst hält noch 60 Prozent an der Tochter, die kostenpflichtige Spartenprogramme vermarktet.

Premiere Star ist im vergangenen Herbst gestartet und hat mehr als 170.000 Abonnenten. Auch der US-Konzern Time Warner ist an Premiere Star beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%