Privatsender
NRW.TV weitet sein Programm massiv aus

Der im vergangenen Jahr gestartete Privatsender NRW. TV verlässt die Phase des Probebetriebs und geht in die Offensive. Mit neuen Formaten und ausgebautem Programm will der Sender im nächsten Jahr schwarze Zahlen schreiben.

tel DÜSSELDORF. Das Programm wird von vier auf zwölf Stunden ausgebaut. Kommende Woche startet mit „Bruno’s Business Club“ eine neue Talk-Show, die der ehemalige „Capital“-Chefredakteur Ralf-Dieter Brunowsky moderiert. Weitere neue Formate sollen nach Angaben von NRW.TV folgen, der Sendebetrieb möglichst bald über 18 Uhr hinaus in den Abend ausgedehnt werden.

Hinter NRW.TV stehen Karl-Ulrich Kuhlo, der einst den Nachrichtensender N-TV gründete, und Ralf G. Neumann, langjähriger Gesellschafter der Werbegruppe BBDO. Den beiden gehören jeweils 50 Prozent an NRW.TV. Während sich Kuhlo vor allem um das Programm und die redaktionelle Qualität kümmert, managt Neumann das operative Geschäft. Ziel der beiden ist es laut Neumann, den Dialog mit dem Zuschauer auszubauen. Deshalb werden Fernsehen und Internet eng verzahnt, die Themen aus dem TV im Internet vertieft. „Bei den Inhalten sind für uns Nutzwert und Service wichtiger als die reine Informationsfunktion“, sagt Neumann.

Neben Frühstücksfernsehen und politischem Mittagsmagazin bietet der Sender am Nachmittag speziell für jüngere Zuschauer in „Kai 3“ Nutzwertiges. Und natürlich viel Bezug zu Nordrhein-Westfalen. 25 Mitarbeiter arbeiten derzeit in der Redaktion, weitere 75 in der Technik. NRW.TV erreicht über Kabel 4,2 Millionen Haushalte und ist auch im Internet zu sehen.

Wie viel Geld die beiden Gesellschafter in NRW.TV investiert haben, geben sie nicht bekannt. Aber sie wollen laut Neumann Ende nächsten Jahres schwarze Zahlen schreiben. Dabei helfen soll nicht nur der Verkauf von Sendezeit für klassische Werbespots, sondern auch Progammsponsoring – die Bäckereikette Kamps sponsert beispielsweise die Sendung „Guten Morgen, NRW“.

Die Landesmedienanstalt NRW, die die Lizenz an NRW.TV vergeben hat, sieht die bisherigen Entwicklung des Senders positiv. Das ist nicht selbstverständlich: Beim vorherigen landesweiten Privatsender TV NRW wurde mehrfach die Programmqualität und der fehlende NRW-Bezug beanstandet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%