Pro Sieben Sat.1 will Flaconi
Senderkette plant Kauf von Online-Parfümerie

Pro Sieben Sat.1 plant Branchenkreisen zufolge eine Komplettübernahme der Berliner Online-Parfümerie Flaconi. Zudem plant der Fernsehkonzern eine Aufstockung seiner Beteiligung an einem Onlineshop für Erotikartikel.
  • 0

HamburgDer Fernsehkonzern Pro Sieben Sat.1 plant offenbar die Komplettübernahme der Berliner Online-Parfümerie Flaconi. Das berichtet das Handelsblatt (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf Branchenkreise. Demnach ist die Senderkette dabei, ihre Beteiligung an Flaconi von derzeit 47 Prozent auf 100 Prozent aufzustocken.

Der Parfümshop wurde Ende 2010 von Paul Schwarzenholz und Björn Kolbmüller gegründet und ist mittlerweile die Nummer zwei hinter Douglas auf dem Online-Markt für Parfüm und Kosmetik. Das Start-up macht zwölf Millionen Euro Umsatz.

Zudem plant Pro Sieben Sat.1 auch den Kauf einer 75-Prozent-Beteiligung an Amorelie, einem Onlineshop für Erotikartikel. Das geht aus einer Anmeldung beim Bundeskartellamt hervor. An dem Erotikhändler hält der TV-Konzern bereits 23 Prozent der Anteile.

Die beiden Start-ups sollen offenbar Teil eines neuen Beauty-Clusters werden, in dem der Fernsehsender neben Flaconi und Amorelie auch seine Beteiligungen an dem Online-Juwelier Valmano und dem Internet-Optiker Brille24.de bündeln könnte. An Valmano hält die Sendergruppe 51 Prozent, an Brille24.de 21 Prozent der Anteile.

Kommentare zu " Pro Sieben Sat.1 will Flaconi: Senderkette plant Kauf von Online-Parfümerie"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%