Probleme bei Apple
Akku-Gate beim iPhone?

Erst musste Samsung sein Galaxy Note 7 wegen Akkuproblemen zurückziehen. Jetzt könnte Apple Ähnliches drohen: Bei einigen iPhones in China sei der Akku explodiert, melden Verbraucherschützer.
  • 2

SchanghaiMehrere chinesische iPhone-Nutzer haben sich über gravierende Probleme mit dem Smartphone beschwert. Acht Geräte seien in Brand geraten oder explodiert, erklärte eine in Schanghai ansässige staatliche Verbraucherschutzorganisation. Sie zitierte unter anderem eine Frau, die berichtete, ihr iPhone 6S Plus sei im August explodiert, wodurch der Bildschirm zerstört worden sei. Apple habe der Kundin ein neues Gerät geliefert, sich aber nicht zu den Hintergründen des Vorfalls geäußert.

„Apple sollte sich den Kunden gegenüber verantwortungsbewusst zeigen”, forderten die Verbraucherschützer. „Ein großer Teil der Beschwerden wird nicht effizient bearbeitet.”

Die Organisation erhielt nach eigenen Angaben in den vergangenen zwei Monaten sechsmal so viele Beschwerden über Apple wie sonst. Dabei ging es demnach auch um das plötzliche Abschalten von iPhones der Modellreihen 6 und 6S, deren Akkus eigentlich noch genügend Strom hatten.

Apple hatte chinesischen Kunden im November angeboten, die Akkus aus 6S-Modellen auszutauschen. Der Konzern betonte dabei, bei dem ungewollten Abschalten handele es sich nicht um ein Sicherheitsproblem. Zu dem jüngsten Bericht der Schanghaier Verbraucherorganisation, der bereits am Freitag veröffentlicht wurde, war zunächst keine Stellungnahme von Apple in China zu erhalten.

Bereits im November hatte Apple in den USA angekündigt, die Batterien in einigen Geräten seines iPhone 6s kostenlos auswechseln. Die betroffenen Smartphones schalteten sich überraschend ab, es gehe um eine „sehr geringe Anzahl“ von iPhones aus den Monaten September und Oktober 2015.

Die Kundenbeschwerden folgen auf das Desaster um das Smartphone Galaxy Note 7 vom Apple-Konkurrenten Samsung. Der südkoreanische Konzern hatte die Produktion des Modells komplett einstellen müssen, nachdem er Probleme mit explosionsgefährdeten Akkus nicht in den Griff bekam.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Probleme bei Apple: Akku-Gate beim iPhone?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Warum sind alle vermeintlichen Skandale ein "...-Gate"? Allein die Überschrift mit diesem Wort machen den Artikel für mich eher nicht lesenswert. Meine zweite Frage: Warum soll eine Nachricht über chinesische iPhones für europäische Kunden relevant sein? Ist bekannt, dass ähnliches in Europa passiert ist? Dritte Frage: Warum wird bei Apple ein Ausschalten skandalisiert und die Brände / Explosionen der Samsung-Geräte zum Vergleich herangezogen? Misst die Redaktion mit zweierlei Maß?
    Kurz und gut, mich persönlich hat der Artikel weder inhaltlich überzeugt noch informatorisch weitergebracht, sondern eher geärgert.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich. http://www.handelsblatt.com/netiquette

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%