Prognose angehoben
Toshiba verdoppelt Nettogewinn

Der japanische Elektronik-Riese Toshiba hat seinen Gewinn im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres deutlich gesteigert. Das Unternehmen profitierte dabei von einer hohen Nachfrage nach elektronischen Bauelementen, Haushaltsgeräten und Infrastruktur-Systemen.

HB TOKIO. Toshiba hat im ersten Halbjahr mehr als doppelt so viel Gewinn erwirtschaftet wie im entsprechenden Vorjahreszeitraum und deswegen seine Prognose für das gesamte Geschäftsjahr deutlich angehoben. Das Unternehmen erwarte nun einen Gewinn von 110 Mrd. Yen (737 Mill. Euro), 22 Prozent mehr als zuvor, teilte Toshiba am Dienstag nach Börsenschluss in Japan mit. Damit liegt die Prognose über den Erwartungen der befragten Analysten.

Im ersten Halbjahr (bis 30. September) stieg der Nettogewinn angesichts gut laufender Geschäfte mit Halbleitern und Strom-Generatoren auf 38,83 Mrd. Yen nach 14,65 Mrd. Yen im Vorjahreszeitraum. Der Gewinnanstieg entspricht ungefähr den Erwartungen der Analysten.

Im Zeitraum zwischen April und September stieg die Toshiba-Aktie um zwölf Prozent, während der entsprechende Branchenindex um mehr als vier Prozent nachgab. Am Montag gingen die Aktien vor der Veröffentlichung der Zahlen mit einem leichten Minus aus dem Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%