Prognose angehoben
Toshiba vervierzehnfacht Quartalsgewinn

Der drittgrößte japanische Elektronikkonzern Toshiba hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2005/06 einen massiven Gewinnanstieg verzeichnet. Die Prognose für das Gesamtjahr wurde zudem angehoben – allerdings nicht so stark wie von Analysten erwartet. Unterdessen gab Toshiba bekannt, dass es 51 Prozent des Atomkraftwerk-Bauer Westinghouse kaufen wolle.

HB TOKIO. Der Nettogewinn in den drei Monaten bis Ende Dezember lag bei 21,85 Mrd. Yen (154 Mill. Euro) nach 1,57 Mrd. Yen ein Jahr zuvor, wie Toshiba am Dienstag mitteilte. Das operative Ergebnis stieg auf 63,65 Mrd. Yen von 930 Mill. Yen. Für das Jahr bis März stellte Toshiba einen Nettogewinn von 65 Mrd. Yen in Aussicht. Bislang war der Konzern von zehn Mrd. Yen weniger ausgegangen. Von Reuters befragte Analysten rechneten jedoch im Durchschnitt mit 72 Mrd. Yen.

Grund für das Gewinnwachstum war vor allem die robuste Nachfrage nach Flash-Speicherchips etwa für Digitalkameras, Handys und tragbare Musikspieler. Außer den Flash-Speichern vom Typ NAND trugen auch die Verkäufe von Festplatten zu dem Ergebnis bei. Toshiba dominiert den weltweiten Markt für 1,8-Zoll-Laufwerke, die in sehr leichte Notebook-Computer und Musikabspielgeräte wie Apples iPod eingebaut werden.

Seine Gewinne will Toshiba auch in eine Beteiligung am Kraftwerk-Bauer Westinghouse investieren, einer US-Tochter der staatlichen British Nuclear Fuels (BNFL). Eine mit dem Geschäft vertraute Person nannte eine Investitionssumme von fast fünf Mrd. Dollar. Toshiba erklärte nun, es könne den Kaufpreis mit den flüssigen Mitteln aus drei Jahren bestreiten. Das Unternehmen habe aber noch nicht über die Finanzierung entschieden.

Experten warnten, der Konzern könnte zu viele Ressourcen für Westinghouse einsetzen. Dabei müsse Toshiba weiter kräftig in das Flashspeicher-Geschäft investieren, um sich gegen die starke Konkurrenz zu behaupten. Eine besonders ernste Bedrohung könnte von den US-Konzernen Intel und Micron Technology ausgehen, die im November ein Gemeinschaftsunternehmen zur Produktion von Flash-Speichern angekündigt haben.

Die Toshiba-Aktie schloss vor Bekanntgabe der Zahlen an der Tokioter Börse 1,9 Prozent im Plus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%