Quartalsbericht
Web.de macht im künftigen Kerngeschäft mehr Minus

In den ersten drei Monaten des Jahres hat der Internet-Dienstleister Web.de im neuen Kerngeschäft Web-Telekommunikation mehr Minus als im Vorjahrezeitraum eingefahren. Profitabel waren hingegen die Bereiche Internet-Portal und E-Mail-Dienste. Diese sollen aber an den Konkurrenten United Internet verkauft werden.

HB KARLSRUHE. Die Sparte Web-Telekommunikation erwirtschafte bei konstant geringen Umsätzen weiterhin hohe Anlaufverluste, teilte das Unternehmen am Mittwoch in seinem Geschäftsbericht für das erste Quartal 2005 mit. In den Monaten Januar bis März habe sich beim operativen Ergebnis (Ebitda) der Sparte der Verlust von 1,9 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum (nach US-GAAP) auf 2,3 Millionen Euro (nach IFRS) ausgeweitet. Der Nettoverlust sei von 2,1 auf 2,5 Millionen Euro gestiegen. grund dafür seien die hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung gewesen. Der Umsatz belief sich auf 0,2 Millionen Euro und lag damit auf Vorjahresniveau.

Laut Web.de hat die Umstellung der Rechnungslegung von US-GAAP auf IFRS keine gravierenden Änderungen in der Bilanz nach sich gezogen, so dass die Zahlen vergleichbar seien.

Die Sparte Web-Telekommunikation stellt das künftige Kerngeschäft von Web.de dar, da das Unternehmen sein sonstiges, profitables Geschäft an den Konkurrenten United Internet verkaufen will. Dazu gehören das Internet-Portal und die E-Mail-Dienste.

Im zum Verkauf stehenden früheren Kerngeschäft erwirtschaftete Web.de bei einem um 26 Prozent gestiegenen Umsatz von 11,8 Millionen Euro einen Überschuss von 2 Millionen Euro.

Web.de rechnet nach der Zustimmung der Aufsichtsräte von Web.de und United Internet mit dem Abschluss der Transaktion im dritten Quartal. Das Geschäft hat ein Volumen von von rund 330 Millionen Euro.

Zuvor muss aber noch die Hauptversammlung von Web.de am 6. Juli das Vorhaben absegnen, das dem Unternehmen einen kräftigen Zufluss an Finanzmitteln bringen wird. Die liquiden Mittel des Unternehmens belaufen sich derzeit schon auf 2,82 Euro je Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%