Der US-Softwarekonzern Microsoft hat im abgelaufenen Geschäftsquartal einen geringeren Gewinn eingefahren. Grund sei der schwache Verkauf der Xbox. Windows 8 dagegen machte das Betriebssystem wieder zum Kerngeschäft.
  • 2

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Würde MS die XBox zum HTPC umrüsten (Fanless, TV-Empfang) und dann auch mal gescheite Werbung dafür machen, würden sich wohl mehr eine XBox kaufen.

  • Würde man nur XBoxen und sowas an Kidner rausgeben ... die Spam und Virenproblematik wäre gelöst.

Serviceangebote