Quartalsbilanz
Alcatel-Lucent rutscht ins Minus

Der Telekomausrüster Alcatel-Lucent ist im abgelaufenen Quartal in die Verlustzone gerutscht. Der Fehlbetrag belaufe sich auf 336 Mill. Euro, teilte die Gesellschaft am Dienstag in Paris mit.

dpa-afx PARIS. Als Vergleichswert für das Vorjahr gab das aus der Fusion von Alcatel und Lucent entstandene Unternehmen einen Überschuss von 302 Mill. Euro an.

Der Umsatz kletterte im Quartalsvergleich um 13 Prozent auf 4,33 Mrd. Euro und gegenüber dem Vorjahr um 0,5 Prozent. Beim operativen Ergebnis verzeichnete Alcatel-Lucent einen Rückgang von 252 Mill. auf minus 19 Mill. Euro. Der Verlust erklärte der Konzern mit Belastungen aus der Fusion.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%