Quartalsbilanz
Bei Applied Materials bricht der Gewinn ein

Der weltgrößte Hersteller von Maschinen für die Chip-Produktion, Applied Materials , hat im vierten Geschäftsquartal einen Gewinn- und Umsatzeinbruch hinnehmen müssen.

HB SAN FRANCISCO. In den drei Monaten zum 31. Oktober sei ein Netto-Gewinn von 247 Mill. Dollar oder 15 Cent je Aktie erwirtschaftet worden, teilte der im kalifornischen Santa Clara ansässige Konzern am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Ein Jahr zuvor hatte Applied noch 455 Mill. Dollar oder 27 Cent pro Anteilschein verdient. Der Umsatz in den abgeschlossenen drei Monaten sei um 22 Prozent auf 1,7 Mrd. Dollar gefallen. Auch der Auftragseingang sei deutlich um 35 Prozent auf knapp 1,7 Mrd. Dollar geschrumpft.

Analysten hatten im Schnitt einen noch geringeren Gewinn von 14 Cent je Dividendenpapier bei Einnahmen von 1,6 Mrd. Dollar erwartet.

Für das laufende Quartal prognostiziert Finanzchefin Nancy Handel einen Gewinn von 14 bis 15 Cent je Aktie. Analysten hatten einen Gewinn je Aktie von 16 Cent vorausgesagt. Die Applied Materials-Aktie fiel nach der enttäuschenden Prognose im nachbörslichen Handel um fast drei Prozent auf 17,25 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%