Quartalsbilanz
Umbau beschert Novell kleines Minus

Restrukturierungskosten haben den US-Softwarehersteller Novell im abgelaufenen Quartal in die roten Zahlen gedrückt. Erschwerend gab es Fehler in den Bilanzen der Vorjahre.

HB BOSTON. Unter dem Strich lag der Fehlbetrag im zweiten Geschäftsquartal bei 2,2 Mill. Dollar nach einem Gewinn von 3,2 Mill. Dollar im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss mitteilte. Der Umsatz legte dagegen von 233 auf 239 Mill. Dollar zu.

Als weiteren Grund für den Verlust nannte das Unternehmen Belastungen, die durch die Überprüfung seines Aktienoptionsprogramms entstanden seien. Das Unternehmen hatte die Programme aus der Zeit von November 1996 bis Mitte September 2006 freiwillig unter die Lupe genommen und bei einer internen Untersuchung Fehler festgestellt. Mit Verweis auf die Prüfung und möglicherweise nötige Anpassungen hatte das Unternehmen zuletzt nur vorläufige Zahlen vorgelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%