Quartalszahlen
Dell übertrifft die Erwartungen

Der weltgrößte PC-Hersteller Dell hat aufgrund der starken Nachfrage von Unternehmen und aus dem Ausland im vierten Quartal mehr verdient.

HB SAN FRANCISCO/FRANKFURT/HALLE. In den drei Monaten sei der Nettogewinn auf 1,01 Milliarden Dollar oder 43 Cent pro Aktie nach 667 Millionen Dollar oder 26 Cent pro Aktie im Vorjahreszeitraum gestiegen, wie das US-Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Der Umsatz sei auf 15,2 Milliarden nach 13,5 Milliarden Dollar geklettert. Analysten hatten mit einem Gewinn von 41 Cent pro Aktie und einem Umsatz von 14,8 Milliarden Dollar gerechnet.

Geführt von Dell-Chef Kevin Rollins hat das Unternehmen versucht, rückläufige Wachstumsraten beim Umsatz zu stoppen. Es senkte im vergangenen Jahr seine Preise für EinsteigermoDelle und verfehlte zwei Mal die Umsatzerwartungen der Analysten.

Zugleich brachte Dell teurere Computer für Spiele-Liebhaber und anspruchsvollere Kunden auf den Markt und steigerte seinen Absatz in Europa, um den Umsatz anzukurbeln.

Seite 1:

Dell übertrifft die Erwartungen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%