Quartalszahlen
Infineon rutscht weiter ins Minus

Für den Halbleiterkonzern Infineon geht es abwärts: Im Quartal, das im März endete, ist er operativ tiefer ins Minus gerutscht. Zudem schrumpfte der Umsatz merklich. Im Zeitraum bis Juni erwartet das Unternehmen zwar eine Verbesserung. Die Erwartungen für das Gesamtjahr sind aber alles andere als optimistisch.

HB MÜNCHEN. Der Verlust aus fortgeführten Aktivitäten sei verglichen mit dem vorangegangenen Quartal um knapp 30 Prozent auf 150 Millionen Euro angestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Unterm Strich verringerte sich der Verlust jedoch insbesondere durch geringere Qimonda-Lasten von 404 auf 258 Millionen Euro. Der Umsatz sei um ein Zehntel auf 747 Millionen Euro gesunken.

Der schwer gebeutelte Konzern macht aber bereits einen Silberstreif am Horizont aus. Das vergangene Vierteljahr mag "vielleicht den Tiefpunkt bei Umsatz und Produktionsniveau markiert haben", hieß es. Für das laufende Quartal bis Ende Juni hofft Infineon auf einen Umsatzzuwachs verglichen mit seinem zweiten Quartal von zehn Prozent. Vor allem die Mobilfunkchipsparte, die unter anderem Nokia und Apple mit Halbleitern versorgt, werde ihre Einnahmen steigern, prognostizierte Infineon.

Für das Gesamtjahr rechnet der Konzern jetzt mit einem Umsatzrückgang von mehr als 20 Prozent aus. Bislang hatte Infineon ein Abrutschen um mehr als 15 Prozent erwartet. Das Unternehmen geht weiterhin von steigenden Verlusten aus. "In der schwierigen Marktsituation wird es weiterhin darauf ankommen, unsere Aufwendungen streng zu kontrollieren", erklärte Vorstandssprecher Peter Bauer. Die Zahl der Mitarbeiter fiel im zweiten Quartal von ehedem rund 30 000 auf 26 400.

Die offenen Refinanzierungsfragen sind nach wie vor ungelöst. Im vergangenen Quartal verschaffte sich Infineon finanziell etwas Luft und steckte eine Erstattung aus dem Einlagensicherungsfonds für ausgefallene Lehman-Papiere in seine Liquidität. Zudem habe das Unternehmen Anleiheanteile über nominal 35 Millionen Euro für rund 20 Millionen Euro zurückgekauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%