Quartalszahlen
Samsung kämpft mit starkem Einbruch

Der Markt für Mobiltelefone und IT-Technik ist in Bewegung. Nun verkündet auch Samsung seine Quartalszahlen. Der südkoreanische Konzern muss derzeit empfindliche Einbrüche hinnehmen.
  • 0

SeoulDer südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat im ersten Quartal einen Gewinneinbruch von 30 Prozent verzeichnet. Von Januar bis März verdiente Samsung 2,78 Billionen Wong (1,7 Milliarden Euro), wie das Unternehmen am Freitag in Seoul mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte der Nettogewinn bei 3,99 Billionen Wong gelegen. Der Umsatz im diesjährigen ersten Quartal stieg um 6,8 Prozent auf 36,99 Billionen Wong. Das südkoreanische Unternehmen ist der weltgrößte Hersteller unter anderem von Speicherchips und liegt bei Mobiltelefonen an zweiter Stelle.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Quartalszahlen: Samsung kämpft mit starkem Einbruch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%