Quartalszahlen
Warner Music verzeichnet Gewinn

Endlich gute Nachrichten aus der Medien-Branche: Der Musikkonzern hat im abgelaufenen Quartal dank Sondereinnahmen einen Gewinn eingefahren. Allerdings verbuchte Warner Music beim Umsatz einen Rückgang.

HB NEW YORK. Das Nettoergebnis belief sich auf 23 Millionen Dollar oder 15 Cent je Aktie, nach einem Verlust von 16 Millionen Dollar vor Jahresfrist, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Der Verkauf des Anteils an Front Line Management an Ticketmaster Entertainment spülte dabei alleine 24 Cent je Aktie in die Kassen von Warner.

Dagegen fiel der Umsatz im ersten Geschäftsquartal um elf Prozent auf 878 Millionen Dollar. Die Erlöse aus dem Verkauf von digitaler Musik unter anderem über Apples iTunes Store legten um 20 Prozent auf 171 Millionen Dollar zu, das Wachstum in diesem Bereich schwächte sich jedoch ab.

Da vor allem jüngere Musikfans digitale Musikformate mittlerweile überwiegend vorziehen, sind die Erlöse aus CD-Verkäufen rückläufig. Diese Veränderungen machen den großen Musiklabels zu schaffen.

Verschärft hat sich die Lage für die Konzerne im vergangenen Quartal durch die Insolvenz von großen Einzelhandelsketten wie Circuit City in den USA und Woolworths in Großbritannien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%