Regulierungsbehörde unterstützt alternative Anbieter
Konkurrenz der Telekom bekommt Hilfe

Im Streit mit der Deutschen Telekom über Preise bestimmter Produkte bekommen Konkurrenten des Konzerns Unterstützung. Matthias Kurth, Präsident der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, stellt sich auf die Seite der alternativen Anbieter: „Wir unterstützen das Anliegen der Wettbewerber, die Produkte zu den bisherigen Konditionen zu beziehen“, sagte er dem Handelsblatt.

slo DÜSSELDORF. Die Telekom hat eine Liefersperre bei Telefonanschlüssen verhängt, die Konkurrenten wie MCI, BT und Broadnet Mediascape zu Endkundenpreisen bei dem Konzern beziehen und eigenen Geschäftskunden zur Verfügung stellen. Das sei ein Weiterverkauf von Anschlüssen (Resale) und damit ein Verstoß gegen das Telekommunikationsgesetz. Es gibt laut Telekom nur die Möglichkeit, Anschlüsse zu Großhandelskonditionen in Kombination mit Verbindungsminuten an die alternativen Anbieter zu verkaufen.

Die Konkurrenten wehren sich gegen diesen Vorschlag, da sie dann hart erkämpfte Marktanteile bei Telefonminuten verlieren würden. Die Liefersperre bedroht zudem ihr Geschäft mit Unternehmenskunden, die sie derzeit nicht mit allen Produkten versorgen können.

Kurth sieht in den umstrittenen Produkten kein Resale, sondern ein Produkt, das die Telekom problemlos weiter zu den üblichen Konditionen verkaufen sollte. „Wir versuchen, einen Kompromiss zu finden“, sagte der Regulierer. Dieser könnte so aussehen: Die Telekom ergänzt ihre bisherigen Geschäftsbedingungen bei den umstrittenen Telefonanschlüssen um den Hinweis, dass es sich dabei nicht um Resale handelt und deshalb auch nicht die bei Resale üblichen Rabatte gewährt würden. Kommt der Kompromiss nicht zu Stande, müsse die Beschlusskammer der Regulierungsbehörde eine Entscheidung fällen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%