RIM
Blackberry-Hersteller kauft Design-Schmiede

Mit dem Kauf einer schwedischen Design-Firma will Research in Motion die Gestaltung seiner Blackberry-Handys verbessern. Das kanadische Unternehmen kündigte am Donnerstag die Übernahme der Firma The Astonishing Tribe (TAT) an, die unter anderem Bedienoberflächen von Handys gestaltet.
  • 0

HB TORONTO. Finanzielle Details wurden nicht bekanntgegeben. RIM zielt mit seinen Smartphones traditionell auf Kunden aus der Geschäftswelt ab. In anderen Segmenten tut sich die Firma hingegen etwas schwerer, weil Geräte wie Apples iPhone als eleganter gelten.

Dieser Ansicht will RIM nun mit Hilfe von TAT entgegentreten, zumal die Kanadier auch mit ihrem iPad-Rivalen „Playbook“ in den Startblöcken stehen.

Kommentare zu " RIM: Blackberry-Hersteller kauft Design-Schmiede"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%