Satellitenkonzern hebt Jahresprognosen an
SES Global geht es prächtig

Nach einem Umsatz- und Gewinnplus in den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat der Satellitenkonzern und Astra-Betreiber SES Global nun auch seine Prognosen für das gesamte Jahr angehoben.

HB LUXEMBURG. Das Unternehmen rechne 2007 mit einem Umsatz zwischen 1,58 und 1,61 Mrd. Euro, teilte SES Global am Montag in Betzdorf (Luxemburg) mit. Das Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde zwischen 1,06 und 1,08 Mrd. Euro liegen. Die bisherigen Ziele wurden damit um 1,7 bis 2,1 Prozent angehoben.

Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr 2007 um elf Prozent auf 789,1 (710,5) Mill. Euro, der Betriebsgewinn um sieben Prozent auf 298,8 (278,5) Mill. Euro. Das Unternehmen, das unter anderem mit SES Astra die Astra-Satellitenflotte betreibt, wies einen Nettogewinn von 207,8 Mill. Euro aus. Dieser liegt wegen des gescheiterten Starts des Satelliten NS-8, der das Ergebnis mit 11,6 Mill. Euro belastete, und wegen eines Firmenverkaufs im Vorjahr (15,4 Mill. Euro) unter dem Gewinn des ersten Halbjahres 2006 in Höhe von 215,6 Mill. Euro. Ohne diese beiden Sondereinflüsse ergäbe sich eine Steigerung des Nettogewinns um 8,5 Prozent.

„Wir gehen finanziell äußerst gesund in die zweite Jahreshälfte“, sagte SES Global-Chef Romain Bausch. SES Global werde auch im weiteren Jahresverlauf kräftig wachsen. Bausch versicherte, höhere Ausschüttungen an die Aktionäre beeinträchtigten nicht die Investitionen. Für 2008 ist eine Erhöhung der Dividende auf 0,60 (0,44) Cent pro Aktie geplant, anschließend sollen die Aktionäre jedes Jahr mindestens zehn Prozent mehr Dividende bekommen. „Das wird nicht zu Lasten von Investitionen und Wachstum gehen.“ Bis 2010 ist der Start von neun zusätzlichen Satelliten geplant.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%