Schwaches Geschäftsjahr
Funkwerk konnte 2006 nicht glänzen

Trotz eines Aufwärtstrends im vierten Quartal hat der Telekommunikationstechnik-Hersteller Funkwerk die nach unten korrigierte Umsatzprognose im Geschäftsjahr 2006 nur knapp erreicht.

HB KÖLLEDA. Die Erlöse des Unternehmens beliefen sich auf etwa 242 Mill. Euro und stagnierten damit auf dem Niveau von 2005. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich nach vorläufigen Angaben auf knapp zehn Mill. Euro. Ein Jahr zuvor waren es noch 17,1 Mill. Euro.

Funkwerk hatte auf Probleme beim Absatz von Verkehrsmanagement- und -informationssystemen und einen härteren Preiswettbewerb mit Umstrukturierungen und Änderungen im Vorstand reagiert. Nach Angaben des Vorstands wurde mit mehr als acht Mill. Euro ein Großteil des Betriebsergebnisses im vierten Quartal erzielt. Die Funkwerk-Gruppe beschäftigt rund 1200 Mitarbeiter.

Für das laufende Geschäftsjahr prognostizierte der Vorstand einen Umsatz von 255 Mill. Euro. Weitere 40 Mill. Euro soll der zu Jahresbeginn von Vossloh übernommene Geschäftsbereich Informationstechnologie beisteuern. Funkwerk rechnet 2007 mit einem EBIT von etwa 13 Mill. Euro. Die komplette Geschäftsbilanz soll am 27. März vorgelegt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%