Senator will sich von der Beteiligung an dem Kinobetreiber trennen
Cinemaxx-Vorstand im Clinch mit Dresdner Bank

Hans-Joachim Flebbe, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Cinemaxx AG, hat Ärger mit der Dresdner Bank. Die Hausbank will ihr gesamtes Kreditengagement von rund 20 Mill. Euro bei dem führenden deutschen Kinobetreiber an einen ausländischen Fonds verkaufen, erfuhr das Handelsblatt aus Kreisen der Dresdner Bank und Cinemaxx.

HAMBURG. Die Darlehen habe das Geldhaus bereits weitgehend abgeschrieben, heißt es. Doch Deutschlands Kinokönig sperrt sich gegen die Übertragung der Kredite. Er befürchtet, dass der ihm nicht genehme neue Geldgeber Druck ausübt, damit er sich von seinem Aktienpaket von 32 % trennt, lautet es aus Kreisen von Cinemaxx. Die Aktie der Kinokette zog Ende vergangener Woche um 5 % auf 1,10 Euro an.

Ein Sprecher der Dresdner Bank lehnte einen Kommentar zu dem Cinemaxx-Engagement ab. Grundsätzlich sei es aber Banken möglich, Darlehen an Investoren zu verkaufen, so der Sprecher. Dies ging aber nur mit Einwilligung der Kreditnehmers. Ein mögliches Motiv des Darlehensaufkäufers sei es, sich direkt bei der Firma zu beteiligen, so der Bankensprecher. Auch der Cinemaxx-Vorstand hält sich bedeckt. „Das Handeln der Dresdner Bank erfolgt im Einvernehmen mit dem Vorstand“, erklärt Finanzvorstand Hartmut Scheunemann. Er betont, dass sich Hans-Joachim Flebbe derzeit nicht von seinem Anteilen trennen werde.

Der Zeitpunkt für den Einstieg eines Investors wäre aber günstig: Würde Flebbe sein Aktienpaket abgeben, könnte sich ein Erwerber die Mehrheit an der Cinemaxx AG sichern. Denn nach der Insolvenz des Berliner Filmkonzerns Senator (Good Bye, Lenin, „Das Wunder von Bern“) vor zwei Wochen steht der 25 %ige Anteil an dem Kinobetreiber zum Verkauf. „Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Anteile an Cinemaxx veräußert werden. Dies dürfte der künftige Investor bei Senator entscheiden“, erklärt ein Sprecher des Insolvenzverwalters.

Seite 1:

Cinemaxx-Vorstand im Clinch mit Dresdner Bank

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%