Shell lagert aus
Milliardenauftrag für T-Systems

Die Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom hat einen IT-Großauftrag vom Ölkonzern Royal Dutch Shell erhalten. Wie T-Systems am Montag in Frankfurt mitteilte, ist der Auftrag, der größte in jüngster Zeit und läuft über fünf Jahre.

HB DÜSSELDORF. Shell lagert einen Großteil seiner Informationstechnik und den Telekommunikationsbereich aus, um zu sparen. Der Vertrag hat ein Volumen von eine Milliarde Euro.

Shell beauftragte drei Firmen: das US-Unternehmen AT&T, das sich für 1,6 Mrd. Dollar um den Netzbetrieb kümmert, das US Electronic Data Systems -Unternehmen (EDS), das für eine Milliarde Dollar den Nutzerservice übernimmt, und T -Systems, die Rechner- und Speicherleistungen in mehr als 100 Ländern bereitstellt. Im Zuge dessen übernimmt die Telekom -Tochter 900 IT-Spezialisten von Shell, die unter anderem in den Niederlanden, den USA und Malaysia arbeiten.

T -Systems stärkt mit dem Vertrag sein Auslandsgeschäft. Der Auslandsanteil am Umsatz steige damit deutlich über 20 Prozent. 2007 lag er mit rund 2,5 Mrd. Euro bei etwa 21 Prozent vom Umsatz. Der frühere T-Systems -Chef Lothar Pauly hatte bis 2010 einen Auslandsanteil von 30 Prozent in Aussicht gestellt.

Shell habe in den USA und Asien zudem Rechenzentren an Orten, die für die Telekom wichtig sind. T -Systems verlegt deshalb seine US-Zentrale von Lisle im Bundesstaat Illinois nach Houston und wird künftig von Malaysia aus den Service für den gesamten asiatisch-pazifischen Raum steuern. Dort haben viele Konzerne ihre zentralen Rechenzentren für die Region.

Der neue T-Systems -Chef Reinhard Clemens will der kleinsten Sparte im Konzern zu profitablerem Wachstum verhelfen. Er will die Sparte auf Großaufträge und das Europageschäft ausrichten. Für das laufende Jahr hatte Clemens zwei bis drei Aufträge in Aussicht gestellt, die Wachstum bringen sollen. Zudem will er Prozesse und Strukturen vereinfachen. Dabei schließt er auch betriebsbedingte Kündigungen nicht aus. Um wettbewerbsfähiger zu werden, arbeitet T -Systems mit dem US-IT-Unternehmen Cognizant in der Systemintegration zusammen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%