Sicherheitstechnologie
Gemalto erwartet steigenden Umsatz und Gewinn

Der Chipkarten-Hersteller Gemalto will die Rezession an sich abperlen lassen. Die Marge ist zweistellig, die Aussichten gut auf Umsatz- und Gewinnwachstum, die Stellung als Weltmarktführer ist gesichert. Allein in diesem Jahr hat die Aktie über 20 Prozent zugelegt.

PARIS. Eine zweistellige Marge, Aussichten auf weiteres Umsatz- und Gewinnwachstum im laufenden Jahr und eine gesicherte Stellung als Weltmarktführer - das gibt es auch im Krisenjahr 2009 noch: Der französische Chipkarten-Spezialist Gemalto will den Wirtschaftsabschwung an sich abperlen lassen. "Die Rezession wird uns nur wenig treffen", sagt Gemalto-Chef Olivier Piou dem Handelsblatt.

Gemalto ist Weltmarktführer bei Chipkarten, die zum Beispiel als Sim-Karte in Mobiltelefonen stecken oder als Geldkarten Kunden bargeldloses Bezahlen ermöglichen. Der dritte Bereich Sicherheit umfasst das Geschäft mit staatlichen Dokumenten wie Reisepässen oder Personalausweisen, die dank Gemalto-Chips fälschungssicherer werden.

2008 erwirtschaftete das Unternehmen einen Netto-Gewinn von 153 Mio. Euro (plus 72 Prozent), einen Umsatz von 1,7 Mrd. Euro (plus drei Prozent) sowie eine Ebit-Marge von 10,1 Prozent (plus 102 Prozent) Größter Konkurrent ist die deutsche Giesecke & Devrient.

Der größte Geschäftsbereich Gemaltos ist die Mobilfunk-Sparte, die mehr als die Hälfte zum Umsatz beiträgt. Die Franzosen beliefern 500 Mobilfunk-Unternehmen mit Sim-Karten. Da fast jeder ein Handy besitzt, scheinen hier die Wachstumsperspektiven begrenzt. "Unser Wachstum beim Verkauf von Sim-Karten hängt aber nicht am Wachstum des Mobilfunk-Marktes", entgegnet Gemalto-Chef Piou.

Seite 1:

Gemalto erwartet steigenden Umsatz und Gewinn

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%