Siemens
Ex-Finanzchef Neubürger weist Vorwürfe zurück

Der langjährige Finanzchef des Siemens-Konzerns, Heinz-Joachim Neubürger, hat sich gegen Vorwürfe gewandt, er sei Mitwisser des Systems schwarzer Kassen gewesen.

„Ich muss um meinen guten Ruf kämpfen, obwohl ich mich mein ganzes Berufsleben lang dafür eingesetzt habe, dass unser Geschäft sauber und ordentlich gehandhabt wird“, sagte Neubürger dem Handelsblatt. Seit dem Börsengang in den USA im Jahr 2001 habe es bei Siemens ein strenges Zertifizierungswesen gegeben. Gegen die bewusste Manipulation von Berichten auf Bereichsebene aber sei die Konzernspitze machtlos.

Ein inhaftierter Manager der Siemens-Festnetzsparte soll ausgesagt haben, Neubürger habe Hinweise eines Wirtschaftsprüfers auf unregelmäßige Zahlungen nicht konsequent verfolgt. Neubürger bekräftigte, ein solcher Vorgang sei niemals Sache des Konzernvorstands gewesen. Sein Rückzug aus der Siemens-Spitze im Frühjahr 2006 habe nichts mit dem Skandal zu tun, er habe aus „persönlichen Gründen“ bei Siemens aufgehört.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%