Sinclair übernimmt Tribune Media
US-Medienbranche vor Milliarden-Fusion

Auf dem amerikanischen TV-Markt steht wohl eine Milliardenübernahme an: Sinclair Broadcast schluckt demnach für knapp vier Milliarden Dollar Konkurrent Tribune Media. Eine herbe Niederlage für 21st Century Fox.
  • 0

New YorkIn der US-Medienbranche steht der TV-Betreiber Sinclair Broadcast Insidern zufolge vor dem Kauf des Rivalen Tribune Media. Sinclair habe sich in einer Auktion mit einem Angebot von knapp vier Milliarden Dollar durchgesetzt, sagten mit der Sache vertraute Personen. Noch sei der Kauf aber nicht in trockenen Tüchern. Sollte Sinclair zum Zuge kommen, wäre dies ein Rückschlag für den den Unterhaltungskonzern 21st Century Fox, der ebenfalls Interesse bekundet hatte.

Sinclairs Offerte bewertet Tribune Media mit rund 44 Dollar pro Aktie. Das wäre ein Aufschlag auf den Schlusskurs von Ende Februar von 30 Prozent. Reuters hatte damals berichtet, Sinclair erwäge den Kauf von Tribune.

Tribune Media gehört zu den größten US-Betreibern von Fernsehstationen. Die US-Behörden hatten erst im April eine Entscheidung von 2016 rückgängig gemacht, die Medienkonzernen nur den Kauf einer bestimmten Anzahl von Fernsehanbietern erlaubte.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Sinclair übernimmt Tribune Media: US-Medienbranche vor Milliarden-Fusion"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%