Sky
Britischer Pay-TV-Konzern übernimmt deutsche Tochter komplett

Der deutsche Pay-TV-Sender Sky wird eine hundertprozentige Tochter des britischen Mutterkonzerns gleichen Namens. Die verbliebenen Aktionäre wurden auf der Hauptversammlung aus dem Unternehmen gedrängt.
  • 0

MünchenDer britische Pay-TV-Konzern Sky hat die Komplettübernahme seiner Tochter Sky Deutschland perfekt gemacht und die übrigen Aktionäre auf einer außerordentlichen Hauptversammlung herausgedrängt.

Der sogenannte Squeeze-out der übrigen Aktionäre des Bezahlsenders stand am Mittwoch in München als einziger Punkt auf der Tagesordnung und wurde auf Verlangen der Hauptaktionärin, der Sky German Holdings GmbH, gegen Gewährung einer Abfindung in Höhe von 6,68 Euro je Aktie beschlossen.

Die Briten hatten bereits zuvor mehr als 95 Prozent der Anteile gehalten.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Sky: Britischer Pay-TV-Konzern übernimmt deutsche Tochter komplett"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%