Sky Sport News
Sport-Nachrichten kommen ins Free-TV

Der Abonnement-Sender Sky ist vor allem als wichtigster Geldgeber der Fußball-Bundesliga bekannt. Jetzt wagt das Pay-TV-Unternehmen sich in einen neuen Bereich.

UnterföhringFünf Wochen nach dem Kauf der Rechte für die Fußball-Bundesliga sorgt der Pay-TV-Sender Sky Deutschland für eine Überraschung: Der Nachrichtenkanal Sky Sport News soll von Anfang Dezember an frei empfangbar sein. „Mit dem Start des Senders werden wir aus dem Stand mindestens 85 Prozent Marktabdeckung erreichen“, sagte Sky-Chef Carsten Schmidt der Deutschen Presse-Agentur: „Er wird sofort Relevanz für die Werbewirtschaft haben.“ Mit dem Erwerb der Bundesliga-Rechte habe diese Entscheidung aber nichts zu tun, betonte Schmidt.

Mit dem erstmaligen Schritt ins Free-TV sorgt Sky für eine unerwartete Erweiterung des Angebots. Das aus Premiere entstandene Medien-Unternehmen will zum einen zusätzliches Geld verdienen und zum anderen Werbung für sein Pay-Angebot machen.

„Ich bin überzeugt, dass wir mit dem Sender im Free-TV eine bessere Kapitalisierung als im Pay-TV erreichen können. Basis dafür wird eine deutliche Reichweitensteigerung sein“, erklärte Schmidt die neue Einnahmemöglichkeit.

Zum Werbeeffekt sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung bei Sky Deutschland: „Wir erreichen durch die größere Reichweite Abstrahleffekte. Wir versprechen uns mehr Aufmerksamkeit von Menschen, die bisher noch keine Kunden sind.“

Der Sport-Sender ist seit rund fünf Jahren auf dem Markt und ist derzeit nur für Sky-Kunden zu empfangen. Er bietet als einziger TV-Kanal in Deutschland rund um die Uhr Sport-Nachrichten. Schwerpunkt der Berichterstattung ist Fußball.

Seite 1:

Sport-Nachrichten kommen ins Free-TV

Seite 2:

Die Konkurrenz wächst

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%