Smartphones
Samsung: Eine Million Galaxy Note verkauft

Samsung hat den Verkauf von über einer Millionen Galaxy Notes bekannt gegeben. Vom Verkaufsstart des Geräts mit Eingabestift in den USA erhofft sich der Technik-Konzern in 2012 ein weiteres Absatzplus.
  • 0

BerlinSamsung hat mit seinem Vorstoß in die Lücke zwischen Smartphone und Tablet-Computer einen Nerv bei vielen Verbrauchern getroffen. Das Galaxy Note, ein Telefon mit extra-großem Bildschirm, verkaufte sich seit dem Marktstart in Asien und Europa mehr als eine Million Mal, wie Samsung mitteilte. Der berührungsempfindliche Bildschirm des Galaxy Note ist deutlich größer als bei den anderen Smartphones mit einer Diagonale von 5,3 Zoll (13,4 cm).

Das Gerät hat im Gegensatz zu den meisten aktuellen Telefonen und Smartphones zudem einen Eingabestift. Die Absatzmeldung kommt vor dem US-Start des Galaxy Note im neuen Jahr, von dem sich Samsung einen weiteren Verkaufsschub erhofft.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Smartphones: Samsung: Eine Million Galaxy Note verkauft"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%