Software-Hersteller
SAP kündigt die nächste Übernahme an

Europas größter Software-Hersteller SAP setzt seinen Einkaufskurs fort. Am Montagmorgen gab das Unternehmen in Walldorf seine Übernahmeabsichten für den Schweizer Bestellprogramm-Spezialisten SAF Simulation, Analysis and Forecasting AG bekannt.

HB WALLDORF. Pro SAF-Aktie will SAP 11,50 Euro zahlen und damit insgesamt knapp 64 Mio. Euro. Am Freitag hatte die Aktie bei 10,50 Euro gestanden. Die zwei Hauptaktionäre mit ihren 37,8 Prozent haben sich bereits zum Verkauf ihrer Pakete verpflichtet.

SAP hatte in der jüngeren Vergangenheit mit der französischen Business Objects einen größeren Zukauf gestemmt. Für weitere Übernahmen in nächster Zeit will der Konzern bis zu fünf Mrd. Euro ausgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%