IT + Medien

_

Softwareriese: SAP weist Bericht über gekappte Boni zurück

Trotz des Rekordjahres sollten bei SAP die Mitarbeiter-Boni schrumpfen, berichtete eine Zeitung. Dies sei falsch, heißt es vom Dax-Konzern. In dem Artikel seien Bestandteile der variablen Vergütung durcheinandergeraten.

Die SAP-Konzernzentrale in Walldorf: Die Berichte über Boni-Kürzungen wurden von einem Konzernsprecher zurückgewiesen. Quelle: dpa
Die SAP-Konzernzentrale in Walldorf: Die Berichte über Boni-Kürzungen wurden von einem Konzernsprecher zurückgewiesen. Quelle: dpa

WalldorfDer Softwareriese SAP hat einen Medienbericht zurückgewiesen, wonach sich seine Mitarbeiter zwangsläufig auf Einschnitte bei ihrer variablen Vergütung für 2012 einstellen müssen. Zuvor hatte der „Mannheimer Morgen“ berichtet, dass die Boni für die Belegschaft trotz des Rekordjahres deutlich sinken würden - nämlich auf 100 Prozent eines Monatsgehalts, nach 130 Prozent im Vorjahr. Der Grund war dem Blatt zufolge das knapp verpasste Ergebnisziel bei SAP.

Anzeige

Ein Sprecher des Dax-Konzerns bezeichnete diese Darstellung am Donnerstag als falsch. In dem Bericht seien verschiedene Bestandteile der variablen Vergütung durcheinandergeraten. Außerdem gebe es seit kurzem weitere, ganz neue Säulen in dem System, das die zusätzlichen Zahlungen und Leistungen neben den festen Monatsgehältern regelt.

Interview zum Download „Stolz wie Oskar auf SAP“

Hasso Plattner, Mitgründer des Software-Konzerns SAP und dessen Aufsichtsratschef, spricht über den Börsenwert und die Zukunft des Unternehmens. Die 100-Milliarden-Grenze beim Börsenwert soll geknackt werden.

Schon deswegen sei ein Vergleich einzelner Leistungen ohne das neue Gesamtbild des geänderten Vergütungssystems nicht mehr möglich. Es bestehe neben einer Erfolgsbeteiligung und den Boni, über die auch individuelle Ziele entscheiden, zum Beispiel noch aus Aktienpaketen.

Der „Mannheimer Morgen“ erklärte auf Nachfrage, bei seiner Darstellung zu bleiben. In einem Gespräch mit der SAP-Pressestelle seien entsprechende Äußerungen gefallen. In dem Bericht stand unter anderem, dass der Bonus gemäß einer internen Skala bei SAP eigentlich sogar unter 100 Prozent gefallen wäre, das SAP-Management aber angesichts des Rekordjahres mit einem zusätzlichen Topf von 100 Millionen Euro gegensteuerte.

Börsenwert-Ranking SAP verdrängt Siemens von der Spitze

  • Börsenwert-Ranking: SAP verdrängt Siemens von der Spitze
  • Börsenwert-Ranking: SAP verdrängt Siemens von der Spitze
  • Börsenwert-Ranking: SAP verdrängt Siemens von der Spitze
  • Börsenwert-Ranking: SAP verdrängt Siemens von der Spitze

Dem Sprecher zufolge geht es bei diesem Zuschuss jedoch nur um eine von mehreren Stellschrauben zur Bemessung der Boni. Entscheidend für das Gesamtbild seien alle Säulen der variablen Vergütung. Und dabei könne von Einschnitten keine Rede sein.

  • Die aktuellen Top-Themen
Streit um Einkaufspreise: Rewe, Ramazzotti und das leere Regal

Rewe, Ramazzotti und das leere Regal

Ein Zettel statt der Ramazzotti-Flasche: Weil die Verhandlungen zwischen Rewe und Pernod Ricard stockten, verweigerte der Spirituosenhersteller die Lieferung. Rewe reagierte – mit einem offenen Brief an die Kunden.

Schrotthändler Scholz: Wie Toyota einen deutschen Mittelständler rettete

Wie Toyota einen deutschen Mittelständler rettete

Wenn die Japaner ins Ländle kommen: Eine Tochter des Autokonzerns ist beim schwäbischem Schrotthändler Scholz eingestiegen – und hat diesen gerettet. Die Geschichte einer ehrgeizigen Expansion, die schiefging.

  • Business-Lounge
Business-Lounge: Die großen Auftritte der Entscheider

Die großen Auftritte der Entscheider

Premieren, Feste, Symposien oder Jubiläumsfestivitäten – es gibt viele Anlässe, bei denen die Größen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Verfolgen Sie die Auftritte in Bildern.

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen  in 36 deutschen Stellenbörsen.
Diese Jobs suchen die Handelsblatt-Leser:
1. Ingenieur   6. Bauingenieur
2. Geschäftsführer   7. Marketing
3. Financial Analyst   8. Jurist
4. Controller   9. Volkswirt
5. Steuerberater   10. Designer