Solarbranche
Solarworld trotzt der Krise

Der Solarworld AG hat im ersten Quartal trotz Wirtschaftskrise und schlechten Wetters ihren Umsatz gesteigert - und zwar noch stärker als von Analysten erwartet. Das Ergebnis entwickelte sich hingegen weniger positiv.

HB BONN. Die Erlöse stiegen um fünf Prozent auf 176 Millionen Euro, wie die TecDax-Gesellschaft am Montag in Bonn mitteilte. Damit übertraf Solarworld die Erwartungen von Analysten, die im Schnitt mit einem Umsatz von 173 Millionen Euro gerechnet hatten.

Gespürt haben die Bonner die Krise allerdings auf der Ertragsseite. Wegen des Preisverfalls für Solaranlagen ging die operative Marge von 23,3 auf 22,2 Prozent zurück. Das Ergebnis von Steuern und Zinsen (Ebit) habe mit 39 Millionen Euro stagniert. Der Überschuss lag bei 24 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte das Unternehmen knapp 35 Millionen Euro Nettogewinn angegeben, als Vergleichszahl aus den ersten drei Monaten 2008 gab es diesmal einen "operativen" Konzerngewinn von damals 19 Millionen Euro an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%