Sonderdividende
Freenet will sechs Euro Dividende zahlen

Der Mobilfunk- und Internetanbieter Freenetwill seinen Aktionären eine Dividende von sechs Euro je Aktie zahlen.

HB HAMBURG. Diese setze sich aus einer Sonderdividende von 5,50 Euro und einer regulären Dividende von 50 Cent zusammen, teilte das Hamburger Unternehmen am Mittwoch nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Große Investoren fordern seit langem, dass das Unternehmen in großem Stil zukauft oder das überschüssige Geld ausschüttet.

Freenet verfügte Ende 2006 über liquide Mittel von 538 Mill. Euro. Vorstandschef Eckhard Spoerr hatte vor kurzem eine Sonderdividende zwischen fünf und sechs Euro als realistisch bezeichnet, weil sich kurzfristig keine Übernahme abzeichne. Über die Ausschüttung sollen die Aktionäre auf ihrer Hauptversammlung in der zweiten Juli-Hälfte entscheiden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%